CVJM in Leer   - Rundgang -   Was ist der CVJM?  -   Leitlinien   -  Pariser Basis   -  Satzung


Satzung des CVJM - Leer e.V.

I. Name und Sitz

1. Der Verein führt den Namen: Christlicher Verein Junger Menschen e.V. Sein Sitz ist Leer. Der Verein ist in das Vereinsregister eingetragen.

2. Der CVJM Leer e.V. ist Mitglied des CVJM Landesverband Ostfriesland e.V. und über diesen dem CVJM Nordbund e.V., dem CVJM Gesamtverband in Deutschland e.V. und dem Weltbund der CVJM angeschlossen.

 

II. Grundlage und Zweck der Arbeit

1. Grundlage der Arbeit des CVJM Leer e.V. ist die Pariser Basis des Weltbundes der Christlichen Vereine Junger Männer (CVJM):

" Die Christlichen Vereine Junger Männer haben den Zweck, solche jungen Männer miteinander zu verbinden, welche Jesus Christus nach der Heiligen Schrift als ihren Gott und 'Heiland anerkennen, in ihrem Glauben und Leben seine Jünger sein und gemeinsam danach trachten wollen, das Reich ihres Meisters unter den jungen Männern auszubreiten."

"Keine an sich noch so wichtige Meinungsverschiedenheit über Gegenstände, die diesem Zweck fremd sind, sollte die Eintracht brüderlicher Beziehungen der verbundenen Vereine stören."

2. Die Zielgruppe der CVJM-Arbeit ist heute die junge Generation ohne Einschränkung durch Geschlecht, Religion, Rasse oder sozialer Stellung. Die Mitgliedschaft im CVJM steht allen Menschen offen. Mitarbeiter kann jeder werden, der die Ziele des CVJM bejaht. Die Leitung des CVJM muß von solchen wahrgenommen werden, die die Pariser Basis als verbindlich anerkennen. Der CVJM verwirklicht seinen Auftrag in der Einheit von missionarischer Verkündigung und sozialer Verantwortung im örtlichen, nationalen und weltweiten Bezug. Der Verein übernimmt den geschichtlichen Auftrag der Christlichen Vereine Junger Männer als eine freie und unabhängige missionarische Laienbewegung unter jungen Menschen.

XI. Kassenführung

1. Die Kassenführung obliegt dem Kassenwart.

2. Der Vorstand ist laufend über den Stand der Finanzen zu unterrichten.

3. Sämtliche Einnahmen und Ausgaben des Vereins gehen über die Vereinskasse.

4. Die Kassenführung ist jährlich von zwei, von der Mitgliederversammlung zu wählenden Kassenprüfern zu prüfen. Der Prüfungsbericht ist der Mitgliederversammlung vorzulegen.

XII. Fristen und Mehrheiten

1. Der Vorstand lädt zu den Sitzungen der Mitgliederversammlung alle Mitglieder mit einer Frist von zwei Wochen unter Angabe der Tagesordnung schriftlich ein. Der 1. Vorsitzende leitet die Sitzungen.

2. Der Vorstand tagt mindestens vier mal jährlich und ist beschlußfähig, wenn mindestens die Hälfte der Vorstandsmitglieder anwesend sind.

3. Die Sitzungen des Vorstandes werden von dem 1. Vorsitzenden bzw. einem von dem Vorstand zu wählenden Vorstandsmitglied geleitet.

4. Beschlüsse des Vorstandes werden mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmei gefaßt.

5. Beschlüsse über die Aufnahme von Mitgliedern und dem Ausschluß von Mitarbeitern werden mit 3/4 Mehrheit der anwesenden Mitglieder des Vorstandes gefaßt.

6. Über jede Sitzung der Organe und Ausschüsse ist eine Niederschrift zu fertigen. in die alle Beschlüsse aufzunehmen sind. Die Niederschrift ist vom Protokollführer und Sitzungsleiter zu unterzeichnen.

X. Finanzen und Beiträge

Die Finanzierung des Vereins erfolgt durch die Beiträge, Spenden, Zuschüsse und sonstigen Einnahmen. Die Beiträge werden in einer von der Mitgliederversammlung beschlossenen Beitragsordnung geregelt. Die Beitrage sind jährlich, halbjährlich, vierteljährlich oder monatlich im voraus zu zahlen. Auf Antrag können die Beiträge vom Vorstand erlassen oder ermäßigt werden. Der Vorstand beschließt über die Verwendung der dem Verein zur Verfügung stehenden Mittel.

III. Gemeinnützigkeit

Der CVJM Leer e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke im Sinne des Abschnittes "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

IV- Mitgliedschaft, Zugehörigkeit, Aufnahme und Austritt

1.a) Mitglied kann jeder Mensch ab Vollendung des 14.. Lebensjahres werden, der die Bestrebungen des Vereins anerkennt. Der Aufnahmeantrag ist an den Vorstand zu richten. Der Vorstand prüft, ob die Voraussetzungen für die Mitgliedschaft gegeben sind und beschließt über die Aufnahmeanträge.

b) Mitglieder ab 16 Jahren, welche die Ziele und Mitarbeiterrichtlinien bejahen, die Pariser Basis als verbindlich anerkennen und welche Jesus Christus durch Wort und Wandel als ihren Herrn und Gott bekennen und sich stetig an der Arbeit des CVJM beteiligen, können auf Beschluß des Vorstandes zu Mitarbeitern ernannt werden. Diese Ernennung kann jederzeit widerrufen werden, wenn eine der Voraussetzungen nicht mehr zutreffen.

2. Kein Mitglied kann aus seiner Zugehörigkeit zum Verein irgendwelche Ansprüche auf das Vermögen oder sonstigen Besitz des Vereins erheben. Kein Mitglied haftet mit seinem Vermögen. Mitarbeitern, die diese Erklärung nicht abgeben, die Zugehörigkeit zur Mitarbeiterschaft aberkennen.  

3. Der Austritt aus der Mitgliedschaft kann jederzeit schriftlich an den Vorstand erklärt werden. Mitglieder, die länger als 6 Monate ihren Beitrag nicht bezahlt haben und auch sonst nicht zu erkennen geben, dem Verein ferner als Mitglied angehören zu wollen, können vom Vorstand als Mitglieder gestrichen werden. Gegen den Ausschluß hat das Mitglied das Recht auf Widerspruch. Dieser ist an den Vorstand zu richten. Über den Widerspruch entscheidet die Mitgliederversammlung.

V. Abteilungen

Je nach Möglichkeiten des Vereins werden verschiedenen Altersgruppen wie folgt eingerichtet:

Jungschar ab 9 Jahren

Jugendarbeit-Jugendliche ab 14 Jahren

Junge Erwachsenenarbeit ab 18 Jahren

Erwachsenenarbeit

Die Einrichtung der Abteilung bedarf der Genehmigung des Vorstandes. Mitglieder der Jungschar gehören über ihre Gruppe dem CVJM an.

VI. Mitarbeiter

1. Träger der Vereinsarbeit, als einem christlichen Laienmissionswerk, sind die Mitarbeiter. Sie müssen die Ziele und Mitarbeiterrichtlinien des CVJM bejahen und die Pariser Basis als verbindlich anerkennen.

2. Sie treten mindestens monatlich einmal zusammen, um den Bericht des Vorstandes entgegenzunehmen, Fragen der praktischen Vereinsarbeit zu beschließen, Anträge an den Vorstand zu richten und durch Wortbetrachtung und Gebet geistliche Gemeinschaft zu pflegen.

3. Zu der Mitgliederversammlung haben die Mitarbeiter dem Vorstand schriftlich zu erklären, daß sie auch im kommenden Jahr im Verein mitarbeiten und die Bestrebungen des Vereins fördern wollen.

VII. Organe des Vereins

Organe des Vereins sind:

a. die Mitgliederversammlung

b. der Vorstand

VIII. Aufgaben der Mitgliederversammlung

1. Sie wählt den Vorstand. Wählbar sind alle Mitarbeiter.

2. Sie nimmt den Kassenbericht des abgeschlossenen Geschäftsjahres sowie den Bericht über die Finanzlage im laufenden Kalenderjahr entgegen.

3. Sie beschließt über die Entlastung des Vorstandes.

4. Sie beschließt über die Höhe der Beiträge.

5. Sie beschließt über Satzungsänderungen.

6. Sie beschließt über die Auflösung des Vereins.

IX. Vorstand

1. Der Vorstand besteht aus

1. Vorsitzender,

2. Vorsitzender,

Kassenwart,

Schriftführer.

Außerdem können bis zu drei Beisitzer gewählt werden.

Vorstand im Sinne des § 26 BGB sind der 1. Vorsitzende, der 2. Vorsitzende und der Kassenwart.

2. Der Vorstand ist verantwortlich für die Einhaltung der Arbeit des Vereins nach Grundlage und Zweck.

3. Der Vorstand ist insbesondere verantwortlich:

a. Für die Erledigung des Geschäftsbetriebes.

b. Für die Einladung der Mitglieder zur Mitgliederversammlung.

c. Für die Aufnahme von Mitgliedern.

d. Für die Erstellung von Arbeitsberichten.

e. Für die Berufung von Ausschüssen. Diese Ausschüsse erhalten besondere Anweisungen, die zur Ausübung erforderlich sind.

f. Für die Ernennung der Mitarbeiter.

4. Für die Mitglieder findet mindestens jährlich eine Mitgliederversammlung statt. Der Vorsitzende des Vereins oder ein anderes Mitglied des Vorstandes berichtet über die Tätigkeit des Vorstandes und nimmt aus der Versammlung Vorschläge zur Beratung im Vorstand entgegen.

5. Der Vorstand wird auf drei Jahre gewählt. Jedes Jahr scheiden zwei Mitglieder des Vorstandes aus. Die ausscheidenden Mitglieder sind wieder wählbar. Scheidet ein Mitglied in der Zwischenzeit aus, so ergänzt sich der Vorstand selbst.

XIII. Auflösung des Vereins

Der Verein kann von der Mitgliederversammlung aufgelöst werden, an der mindestens 4/5 seiner stimmberechtigten Mitglieder vertreten sind. Für die Auflösung ist eine Mehrheit von 3/4 der abgegebenen Stimmen erforderlich. Ist die Mitgliederversammlung, die zur Auflösung einberufen ist, hierzu nicht beschlußfähig, so ist unverzüglich unter Wahrung der Einladefrist eine neue Sitzung einzuberufen. Sie ist dann ohne Rücksicht auf die Zahl der Anwesenden beschlußfähig und kann die Auflösung mit einer Mehrheit von 3/4 der abgegebenen Stimmen beschließen. Der Beschluß wird erst mit einer Frist von 10 Wochen wirksam, wenn nach Rücksprache und Vermittlung des CVJM Landesverbandes Ostfriesland e.V. und einer erneuten Mitgliederversammlung der Beschluß bestätigt wird. Wird der Verein aufgelöst, aufgehoben oder entfällt sein Zweck, so fällt das Vermögen, das nach Befriedigung aller Gläubiger verbleibt, dem CVJM Landesverband Ostfriesland e.V. treuhänderisch mit der Maßgabe zu, dieses drei Jahre für einen evtl. in Leer neu zu gründenden Verein, der vom Finanzamt als gemeinnützige Einrichtung anerkannt ist, zu verwalten und es nach diesem Zeitpunkt zur Förderung der CVJM Arbeit in Ostfriesland zu verwenden, sofern kein neuer CVJM in Leer gegründet werden konnte.

XIV. Abschlußbestimmungen

Der Punkt II. der Satzung kann nicht wegfallen und nicht geändert werden.Im Übrigen ist für eine Satzungsänderung 3/4 der abgegebenen Stimmen einer Mitgliederversammlung erforderlich. Diese Satzung ist in der Mitgliederversammlung am 11.01.1985 beschlossen worden. Der Verein ist am 02.04.85 unter VR 74o in das Vereinsregister eingetragen worden.

Leer, den 30.4.85

Justizobersekretär als Urkundsbeamter